Dolphin House

Wissenswertes über Dolphin House

 

Das Dolphin House, in Wirklichkeit handelt es sich um den Platz Shaab Samadai, ist ein Gebiet welches von Marsa Alam etwa zwei Stunden entfernt ist und mit einem Boot angefahren werden kann. Der ursprüngliche Name dieses Riffes lautet jedoch Shaab Tondoba. Dies ist darauf zurück zu führen, da sich gegenüber des Riffes auf der Küstenseite die Tondoba Bay befindet, welchen ihren Namen von einem früheren Stammesführer der dort ansässigen Beduinen bekommen hat.

Das Dolphin House ist einfach einzigartig und das Gebiet ist für seine Großfische nahezu berühmt. Das Riff hat die Form eines Hufeisens und darf von nur etwa 200 Personen am Tag angesteuert werden, daher ist es relativ hoch frequentiert. Das gut temperierte Wasser ist hier glasklar und verspricht beste Sichtverhältnisse, Weiten von bis zu 40 Metern sind keine Seltenheit. Höhepunkt sind die zahllosen Delfine, die hier ihre Runden drehen, man begegnet ihnen hautnah. Ägypten hat dieses Gebiet zum Marinepark erklärt, um die sagenhafte Unterwasserwelt zu schützen.

Es ist ein wahrer Hochgenuss, den Künstlern der Meere zuzusehen, wie sie sich außerordentlich elegant unter Wasser bewegen. Delfine sind äußerst zutraulich und so kommt es nicht selten vor, dass sich eines der Tiere auf Tuchfühlung begibt. Das Riff mit seinen prächtigen Farben sind nicht minder beeindruckend. Auch sind hier in 18 Metern Tiefe zudem Muränen, Rochen und Zackenbarsche zu Hause, welche ebenfalls sehr beeindruckend sind.

Wichtiger Hinweis.

E-Motion verzichten jedoch komplett auf Touren in diese Marineparks und ausgewiesenen Ruhezonen der Delfine, wo auch das Riff Shaab Sataya dazu gehört!!! 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.